Die Mabagas Historie

Die Mabagas Historie

2008

Dezember:Gründung der Mabagas GmbH & Co. KG in Bochum

2009

Mai – Dez.:Bau und Inbetriebnahme einer 2 MWel Biogasanlage in Lünen, NRW

2010

Februar:Veräußerung der Mabagas-Anteile an der Biogasanlage in Lünen an den Mitgesellschafter
März:Gründung der IOT Mabagas Ltd. in Mumbai, Indien
Juni:Umzug der Gesellschaft nach Hamburg

2011

Juni:Baubeginn einer 2,4 MWel Biogasanlage in Puduchatram, Süd-Indien
September:Einstieg in den CNG-Markt auf Basis von Abfallmethan

2012

Juni:Kauf der 2,1 MWel Biogasabfallanlage Bardowick (Lüneburg)
Dezember:Inbetriebnahme der Biogasabfallanlage in Namakkal, Indien

2013

Juni:Betrieb von insgesamt neun Bio-CNG-Tankstellen in Fulda, Troisdorf (Köln), Lehrte (Hannover), Minden, Mühlberg (Thüringen), Schenefeld (Hamburg), Norderstedt (Hamburg), Upahl (Mecklenburg-Vorpommern) und Stade (Hamburg)

2014

Januar:Übernahme einer Bio-CNG-Tankstelle in Hamburg-Wellingsbüttel 

2015

März:Eröffnung des ersten Bio-CNG-Tankstellenstandorts in Kooperation mit der Sprint Tank GmbH in Berlin Spandau
Oktober:Rückzug aus der Biogasproduktion in Deutschland, Konzentration auf das internationale Geschäft

2016

Januar:Operative Betreuung der Bio-CNG-Tankstellen durch die Schwestergesellschaft OIL! Tankstellen